Berufsschule für
Rechts- und Verwaltungsberufe

KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch 2020

Auch im Schuljahr 2019/2020 bietet die Städtische Berufsschule für Rechts- und Verwaltungsberufe wieder die Teilnahme am KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch an.

Es handelt sich hierbei um eine berufsbezogene Englischprüfung, bestehend aus einem schriftlichen und mündlichen Prüfungsteil. Mit dem Zertifikat werden die Sprachkenntnisse für den Beruf auf Niveau B1 nachgewiesen. Die Niveaus des KMK-Fremdsprachenzertifikats orientieren sich an den Referenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER). Zudem ist das Zertifikat bundesweit anerkannt. Über die erfolgreiche Teilnahme stellt die Berufsschule das KMK-Fremdsprachenzertifikat aus, welches eine zweisprachige Ausweisung des Sprachniveaus beinhaltet.

Weitere Informationen im Überblick:

Berufsbereich und Niveaustufe:

 

Teilnehmer:


Die angebotene Prüfung im Bereich Recht (Niveau B1) wendet sich an Auszubildende mit guten Englischkenntnissen.

 

Die Prüfung richtet sich an Auszubildende der 12. Jahrgangsstufe aller Fachbereiche.

Zudem können sich auch jene Auszubildenden der 11. Klasse aus dem RA-Bereich anmelden, die vorzeitig an der Winterprüfung 2021 teilnehmen (= nur Verkürzer!). 

 

Kosten:


30 €

Wichtige Informationen zur mündlichen und schriftlichen Prüfung:

 



 

    

Die mündliche Prüfung dauert 20 Minuten pro Zweiergruppe und wird von den Lehrkräften der Berufsschule durchgeführt. Sie findet unmittelbar in den Wochen nach Anmeldeschluss an den Berufsschultagen statt.  Prüfungen von Auszubildenden der Blockklassen finden im jeweiligen Block statt.

Die schriftliche Prüfung findet für alle Teilnehmer am Donnerstag, 28. Mai 2020 um 9:00 Uhr statt. Die Prüfung dauert 90 Minuten.

Als Hilfsmittel ist ein zweisprachiges allgemeinsprachliches Wörterbuch selbst mitzubringen.

Anwesenheitspflicht zur schriftlichen Prüfung ist um 8.40 Uhr im Prüfungsraum. Dieser wird am Prüfungstag am zentralen Treppenaufgang in der Aula durch Aushang bekannt gegeben.  Der Personalausweis ist mitzubringen.

Beide Prüfungsteile werden in der Städtischen Berufsschule für Rechts- und Verwaltungsberufe abgelegt und müssen zum Erhalt des Zertifikats bestanden werden.

Anmeldeschluss: Die verbindliche Anmeldung und die Prüfungsgebühr (30 € in bar) werden bis Mittwoch, den 11. März 2020 im Sekretariat angenommen.

 

Das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden.



Englischzertifikat als Bestandteil des Mittleren Schulabschlusses:

Mit bestandenem KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch ab Niveau B1 können auch die Englischkenntnisse für den Mittleren Schulabschluss nachgewiesen werden.

Nähere Informationen hierzu sowie ausführliche Informationen zum KMK-Fremdsprachenzertifikat erhalten Sie auf der Internetseite des Staatsinstituts für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) unter:

www.kmk-zertifikate-bayern.de.

Für weitere Fragen stehen Ihnen auch gerne die Englischlehrkräfte der Städt. Berufsschule für Rechts- und Verwaltungsberufe zur Verfügung.  

Städtische Berufsschule für
Rechts- und Verwaltungsberufe

Astrid-Lindgren-Str. 1
81829 München

Tel.: 089 233-41750
Fax: 089 233-41755
E-Mail: bs-recht-verwaltung@muenchen.de